Wir dürfen wieder öffnen – endlich!

Ab sofort sind wieder Besuche mit Termin im Wildfreigehege Nöttler Berg möglich. Alle Informationen und Hinweise zu eurem Besuch sowie die Terminvereinbarung findet ihr auf der Seite "COVID-19".

Alle Besucher ab dem schulfähigen Alter müssen eine Bescheinigung über ein negatives Coronatestergebnis am Eingang vorzeigen. Diese darf nicht älter als 24h sein, Selbsttests werden nicht akzeptiert. Alternativ ist auch ein Nachweis gem. §4 Abs. 5 der Coronaschutzverordnung NRW möglich.

Herzlich willkommen im Wildfreigehege Nöttler Berg!

Seit Dienstag, 09.03.2021 dürfen wir wieder für euch öffnen. Zunächst nur nach Terminvereinbarung und natürlich unter den geltenden Corona-Schutzbestimmungen wie der Hygiene- und Abstandsregeln. Alle Informationen sowie das Online-Formular zur Terminreservierung findet ihr hier.

Unsere Tiere sowie das gesamte Team freut sich auf euch!


In dieser für uns allen schwierigen Zeit haben wir schon viel Unterstützung erhalten. Wir möchten uns dafür ganz herzlich bedanken!

Es erreichen uns auch weiterhin Anfragen, wie Sie uns unterstützen können, das freut uns sehr! Das gesamte Wildfreigehegenteam bedankt sich bereits schon jetzt dafür (Angaben zum Spendenkonto finden Sie hier).

Es ist Sonntagnachmittag. Die Eltern möchten spazieren gehen, die Kinder verdrehen die Augen und möchten lieber etwas Spannendes unternehmen. Was nun? Ein tierisches Vergnügen erleben Sie und Ihre Kinder im Wildfreigehege Nöttler Berg.

In einem großzügigen Waldgebiet von ca. 25 ha Größe mit vielen Spazierwegen leben etwa  40 Arten von Hoch- und Niederwild in natürlicher Umgebung.

Unsere Tiere

Wölfe, Damwild, Waschbären, freilaufende Ziegen – alle Tiere hautnah im Wildfreigehege erleben!

Aktivitäten

Tiere füttern, Ponyreiten, Bollerwagen oder Führungen – Unsere Angebote für Familien, Kindergärten und Schulklassen.

Aktuelles

Nachwuchs, Neuzugänge und weitere Nachrichten. Alle Neuigkeiten zum Wildfreigehege gibt's hier!

Ein tierisches Vergnügen für die ganze Familie!

Immer etwas Neues entdecken

Erkundet das Wildfreigehege auf eigene Faust und wem die Beine schnell müde werden, der kann sich im Bollerwagen ziehen lassen. Viele unserer Tiere lassen sich auch anfassen und mit unserem Wildfutter aus der Hand füttern. Als besondere Aktion können Kinder auf Ponys in einem seperaten Waldstück reiten.

Tiere füttern
Besonders attraktiv ist die Möglichkeit, gegen einen kleinen Obolus (1,00 €) Futter zu erwerben, mit dem verschiedene Tiere gefüttert werden können. So kommt man so nah wie nur möglich an die Wildtiere heran.

Ponyreiten
Auf dem Rücken eines Ponys durch den Wald – Für Kinder möglich von April bis Oktober am Wochenende von ca. 13:00 – 17:30 Uhr. In den Schulferien NRW jeden Nachmittag. (15 Minuten gibt es für 3,00 €)

Hunde sind erlaubt
Auch unsere vierbeinigen Freunde sind bei uns im Wildfreigehege herzlich willkommen. Auf dem gesamten Gelände gilt Leinenpflicht ohne Ausnahme.

Bollerwagen
Während eures Besuchs könnt ihr euer Gepäck einfach in einem unserer Bollerwagen verstauen. Die Kindersitzgarnituren sind perfekt für eine kleine Verschnaufpause. Bereitgestellt wurden die Wagen von Pinolino Kinderträume.

Kindergarten & Schule
Das Wildfreigehege wird gern für Ausflüge von Schulen und Kindergärten verwendet. Nirgendwo sonst kommt man mit heimischen und fremdartige Tiere so nah. Mit unseren Fragebögen kann das Wissen im Anschluss des Besuchs abgefragt werden, oder als Laufzettel verwendet werden.

Wir dürfen wieder öffnen – endlich!

Ab sofort sind wieder Besuche mit Termin im Wildfreigehege Nöttler Berg möglich. Alle Informationen und Hinweise zu eurem Besuch sowie die Terminvereinbarung findet ihr auf der Seite "COVID-19".

Alle Besucher ab dem schulfähigen Alter müssen eine Bescheinigung über ein negatives Coronatestergebnis am Eingang vorzeigen. Diese darf nicht älter als 24h sein, Selbsttests werden nicht akzeptiert. Alternativ ist auch ein Nachweis gem. §4 Abs. 5 der Coronaschutzverordnung NRW möglich.